Style Switcher

Predefined Colors

Posted on

Hüttenromantik oder Sternebett

BY: 0 COMMENTS CATEGORY:

(djd/pt). Ein Liegestuhl am Strand ist nicht jedermanns Traum von den Flitterwochen. Immer mehr Menschen, die im Alltag viel sitzen, wollen ihre freie Zeit aktiv verbringen. Bewegungshungrige haben die Urform des Reisens wiederentdeckt – das Wandern. Die Mischung aus körperlicher Herausforderung, Naturgenuss und anschließender Erholung macht den besonderen Reiz von ein- oder mehrtägigen Touren aus. Aber Wanderer ist nicht gleich Wanderer. Auch sie lassen sich in verschiedene Typen einteilen: Puristen reicht nach einem intensiven Tag in der Natur eine Brotzeit plus Sonnenuntergang auf einer urigen Berghütte. Anspruchsvolle Genießer füllen ihre Energiedepots dagegen lieber bei einer Massage, in der Sauna und mit einem mehrgängigen Menü auf.

Für jeden Typ die passende Tour

Wanderreisespezialisten wie etwa Eurohike haben für jeden Typ die passende Tour im Programm: von einsteigerfreundlichen Wanderreisen bis zu anspruchsvollen Bergtouren und Trekkingabenteuern in ganz Europa. Eine reizvolle Wanderreise führt beispielsweise von Meran zum Gardasee – alpin-mediterranes Lebensgefühl inbegriffen. In acht Tagen geht es von der mondänen Südtiroler Kurstadt durch Obst- und Weingärten, vorbei an Burgen sowie durch mittelalterlich geprägte Orte und Bergdörfer der Brenta-Dolomiten bis an den von Bergen, Olivenhainen und Zypressen umrahmten See. Die Route führt über gute Wanderwege sowie die für Südtirol typischen Waalwege entlang kleiner Bachläufe. Für die Tagesetappen von fünf bis sechs Wanderstunden ist eine gute Grundkondition erforderlich. Wer es einmal gemütlicher angehen möchte, kann auf den Bus umsteigen und die Gehdauer so verkürzen. Übernachtet wird in Drei-Sterne-Hotels und Gasthöfen.

Posted in Allgemein
%d Bloggern gefällt das: